Meine Site :)

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Meine Site :)

* Letztes Feedback






Demonstration "Bevormundung der Actionspieler"

Am 25.07.2009 war in Berlin, Köln und in Karlsruhe eine Demo, die wir hoffen Zeichen Gesetzt hat.

 

 

Die Frage die wir uns alle Stellen: Was haben "Killerspiele" mit Amokläufen zu tun ?

 

>> Wem Sie nicht Trauen können

 

 Mit oft drastischen Worten werden Videospiele in der Öffentlichkeit beschrieben. Dass die Aussagen größtenteils falsch sind, wissen nur die Spieler selbst. So verhält es sich auch bei diesen Zitaten:

 

 

1. "Das populäre und indizierte Computer-Onlinespiel Counterstrike [...], in dem man vom Polizisten [...] über den Passanten bis hin zum Schulmädchen jeden erschießen soll."      ( FAZ, 2002 )

 


- Die Wahrheit:

Counterstrike ist nicht indiziert und es ist auch nicht das Ziel Passanten oder Schulmädchen zu töten.

 

 2. "Nette Computerspiele [...] und weniger nette wie Resident Evil oder Counterstrike, deren Ziel es ist, möglichst viele Menschen blutig niederzumetzeln"    ( Die Zeit 2002 )

 

 

- Die Wahrheit:

 In Counterstrike kann man gewinnen, ohne einen einzigen Schuss abzugeben. Die Anzahl der getöteten Gegner ist, wie auch die Brutalität, völlig irrelevant.

 

 

 

Es gibt noch viele weitere "Zitate" die ich vorbringen könnte und diese auch Angemessen Beantworten könne, aber es sollten erstmal 2 Zitate reichen.

26.7.09 04:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung